Referenten

 

  Andreas Rabold, Prof.-Dr., war von 1996 bis 2014 während und nach seinem Holztechnikstudium  und der Promotion im Bauingenieurwesen als Prüfingenieur, Produktingenieur und Prüfstellenleiter am ift Rosenheim tätig. Seit 2014 lehrt er hauptberuflich an der Hochschule Rosenheim mit den Lehrgebieten Bauphysik und Bauinformatik. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Bauakustik für den Holzbau.  D – Rosenheim
 Josef Egle Massivholztag 2018 Josef Egle, Dipl.-Ing.(FH), Studium Holztechnik FH Rosenheim, nach Industrietätigkeit Gründung Ingenieurbüro EGLE ENGINEERING. Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger u.a. für Holzhausbau. Vom DIBt bauaufsichtlich anerkannte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach Landesbauordnung (Ü-Zeichen Holztafelelemente). Mitglied im Normenausschuss DIN 68800-2. Tätigkeit in zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, D – Traunstein
H. Martin Illner,  Prof.-Dr., Studium Holztechnik FH Rosenheim, Studium und Promotion Universität Hamburg. Zunächst Industrietätigkeit, danach Professor an der Hochschule Rosenheim, Studiengang Holzbau und Ausbau. Lehrgebiete Holzschutz, Werkstoffkunde Holz, Bauteilerhaltung und Sanierung. Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Holzschutz und Holzschäden.  Mitglied Sachverständigenaussschuss Holzschutzmittel DIBt Berlin, Mitarbeit in den Normenausschüssen DIN 68800 und DIN 18900. D – Rosenheim
Walter Fahrenschon Massivholztag 2018 Walter Fahrenschon, geb. 18.06.1961, studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre und ist seit 8 Jahren bei der Hundegger AG, dem Weltmarktführer Maschinen für den Holzbau, als Vorstand Vertrieb, Marketing und Service tätig. Davor verbrachte er den größten Teil seines Berufslebens in der Weinig-Gruppe, zuletzt als Vorstandsvorsitzender der Weinig AG, dem Weltmarktführer für Maschinen für die Massivholzverarbeitung. Er ist verheiratet und hat 2 erwachsene Söhne. D – Hawangen
  Mag. Herbert P. Lechner, (Moderation der Fachtagung) ist gebürtiger Salzburger und lebt auch heute dort. Nach einer Ausbildung im Möbelbereich und des Studiums von Soziologie und Geschichte ist Mag. Herbert P. Lechner seit 25 Jahren in der Holzbranche tätig. Der Fachwelt ist Herbert P. Lechner insbesondere bekannt durch seine leitende Position im Management des Holzclusters Salzburg, die er seit 15 Jahren innehat.  A – Kuchl
  Michael Kümpfbeck, nach dem Abitur Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach Abschluss des Jurastudiums seit 2006 als selbstständiger Rechtsanwalt mit Kanzleisitz in München. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer mehrerer Holzverbände vertritt er als Rechtsanwalt sowohl mittelständische Unternehmen wie auch Privatpersonen. Tätigkeitsschwerpunkte sind unter anderem das Baurecht. D – München
Jakob Bitner, Chief Executive Officer (CEO) und Mitgründer der VoltStorage GmbH. Der ausgebildete Finanzwirt und studierte Betriebswissenschaftler sammelte umfangreiche Berufserfahrung in den Bereichen Business Development und Konzerncontrolling, bevor er 2016 die Geschäftsführung der VoltStorage GmbH übernahm. Innerhalb des Unternehmens ist er für die Geschäftsentwicklung sowie für die Bereiche Finanzen und Marketing verantwortlich. D – München
Josua Fett, nach Ausbildung zum Industriekaufmann Vertriebstätigkeit, berufsbegleitend wirtschaftswissenschaftliche Qualifikation. Mehrjährige Tätigkeit im Vertrieb, zunächst für standardisierte Normprodukte für Handwerker, danach für anspruchsvolle Lösungen in der Medizintechnik. Erwerb der Trainerqualifikation. Zum Thema Mehr-Wert-Strategie betreut er Konzerne im strategischen und operativen Bereich. Tätigkeiten auch bei Seminaranbietern und Wirtschaftsakademien. D – Windberg